© 2019 dsv.li - Datenschutzverein in Liechtenstein

Impressum & Datenschutz

Durch das Senden Ihrer Nachricht nehmen Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis

Datenschutz hat einen besonderen Stellenwert für “dsv.li – Datenschutzverein in Liechtenstein” (nachfolgend auch „Verein“ genannt).

 

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten und die Ihnen zukommenden Rechte nach den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend "DSGVO" genannt) und dem liechtensteinischen Datenschutzgesetz (nachfolgend "DSG" genannt). Der Begriff „personenbezogene Daten“ umfasst alle Informationen, die sich auf identifizierte oder identifizierbare Person beziehen.

 

In dieser Datenschutzerklärung wird in Abschnitt 1 die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verein im Allgemeinen, während in Abschnitt 2 die Verarbeitung über unsere Internetseite beschrieben wird.

 

Ihre Daten und der damit notwendige Schutz sind uns wichtig. Wir verarbeiten nur diejenigen Daten über Sie, die erforderlich sind. Dabei tun wir dies mit der gebotenen Sorgfalt, nicht zuletzt um Sie vor einem möglichen Missbrauch zu schützen. 

 

Allgemeine Informationen

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist:
dsv.li – Datenschutzverein in Liechtenstein

zHd Präsident Dr. Philipp Mittelberger, L.L.M.

c/o Batliner Wanger Batliner, Am Schrägen Weg 2, 9490 Vaduz, Liechtenstein

Tel  +423 239 78 78 

info@dsv.li

 

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter info@dsv.lioder unter der Postadresse des „Verantwortlichen“ (siehe oben) mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung 

Wie oben beschrieben, verarbeiten wir nur die für den jeweiligen Zweck erforderlichen Daten. Diese können sich je nach Personengruppe unterscheiden.

Der Zweck des Vereins ist in den Vereinsstatuten festgelegt. Die Datenverarbeitungen des Vereins richten sich nach dem Vereinszweck. Die Vereinsstatuten bilden die vertragsrechtliche Grundlage für die Verarbeitung von Mitgliederdaten durch den Verein. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten, welche nicht zur Erfüllung des Vereinszwecks erfolgen sollte, bedarf einer eigenen rechtlichen Grundlage, die jeweils festzulegen ist.

o  Der Verein erhebt zum Zwecke der Mitgliederverwaltung die für diesen Zweck bekannt gegebenen und notwendigen Daten Ihrer Mitglieder und von Beitrittswerbern. Dazu zählen: 

  • Personalien oder Organisationsbezeichnung (z.B. Anrede, Vorname, Nachname, Geburtsdatum) 

  • Adress- und Kontaktdaten (z.B. Adresse, E-Mail-Adresse, Festnetz- / Mobiltelefonnummer)

  • Name der Organisation/Institution bei der die natürliche Person tätig ist 

  • Funktion in der Organisation in der die Person tätig ist

  • Vom User gewählter Username für das Forum

  • Grund der Interessensbekundung am Verein

  • Datum der Registrierung, des Vereinsbeitritts und –austritts.

  • Beitrittsanträge sowie E-Mails zur Benachrichtigung (Aufnahme bzw. Ablehnung)

  • Allfällige Anmerkungen

Die Verarbeitung der Daten im Rahmen der Mitgliedschaft ist zur Erfüllung des Mitgliedvertrages zwischen Verein und Mitglied oder zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen (Beitrittsanfrage) gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO erforderlich. Ohne diese Daten kann der Vertrag nicht abgeschlossen bzw. die Mitgliedschaft nicht erbracht werden.

  • Die (Mitglieder)daten werden ausserdem auch zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO), wie beispielsweise zu steuerlichen Pflichten verarbeitet. 

  • Weiters werden die Daten über die Bezahlung der vorgeschriebenen Mitgliedsbeiträge verarbeitet wobei die Informationen über Zahlungsmittel inklusive Bankkontodaten von unserer mit der Verwaltung des Bankkontos betrauten Bank verarbeitet werden.

  • In seltensten Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher einer Veranstaltung verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO beruhen.

  • Bei Anmeldungen zu Vereinsveranstaltungen, verarbeitet der Verein die zur Administration und Vertragserfüllung erforderlichen personenbezogenen Daten (insb. Name, gegebenenfalls eine Dokumentation der Anwesenheit)

  • Werden Dokumente des Vereins erarbeitet und veröffentlicht, behält sich der Verein vor, die Namen der Autoren und Mitglieder der jeweiligen Arbeitskreise (sofern anwendbar) ebenfalls zu nennen. Der Verein beruft sich dabei auf sein berechtigtes Interesse, die Urheberschaft von Publikationen transparent und nachvollziehbar einzelnen Personen zurechenbar zu machen. Es steht dabei jedem frei, einer derartigen Veröffentlichung seiner Daten zu widersprechen.

  • Im Übrigen können Ihre Daten aufgrund Ihrer Einwilligung für einen bestimmten Zweck (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) verarbeitet werden. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung berührt allerdings nicht die Rechtmässigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

  • Wir behalten uns vor, personenbezogene Daten, die zu einem der vorstehenden Zwecke erhoben wurden, auch zu den übrigen Zwecken weiter zu verarbeiten, wenn dies mit dem ursprünglichen Zweck vereinbar oder durch Rechtsvorschrift zugelassen bzw. vorgeschrieben ist. 

  • Es ist möglich, dass wir Daten verarbeiten, die nicht direkt bei Ihnen erhoben worden sind, sondern etwa von Dritten, aus öffentlich zugänglichen Quellen oder von anderen Betroffenen stammen.

  • Darüber hinaus werden Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder von Dritten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) für konkret festgelegte Zwecke verarbeitet. (siehe Punkt 1.3. dieser Datenschutzerklärung)

Berechtigtes Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten

Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner anderen in Art. 6 DSGVO erwähnten Rechtsgrundlage erfasst werden und die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Vereins oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. 

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Tätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitglieder.

Dazu zählen insbesondere:

  • Veröffentlichung von Ergebnissen aus Vorstandswahlen oder Jahreshauptversammlungen

  • Veröffentlichung der eventuell erforderlichen Kontaktdaten des Vorstandes im Internet, Jahresbericht, etc.

  • Veröffentlichung von Bildern öffentlicher Veranstaltungen, bei denen eine Ansammlung von Menschen – und nicht eine konkrete Person – im Vordergrund steht;

  • Eventuelle Weitergabe von Daten an Gemeinden zwecks finanzieller Unterstützung des Vereins

  • Verarbeitung zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs 

 

Vereinsinformationen

Als Vereinsmitglied erhalten Sie auf Basis von Art. 6. Abs. 1 lit. b DSGVO Vereinsmitteilungen (z.B. Einladungen zu Vereinsveranstaltungen, vereinsinterne Ankündigungen) per E-Mail, wofür wir Ihre E-Mail-Adresse verwenden. Sind Mitteilungen zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung z.B. nach dem Vereinsgesetz erforderlich, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6. Abs. 1 lit. c DSGVO.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Soweit bei der jeweiligen Verarbeitung nichts Näheres angeführt ist, speichern wir personenbezogene Daten grundsätzlich nur für den Zeitraum, der erforderlich ist, um die Erfüllung der genannten Zwecke sicherzustellen bzw. solange wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. 

 

Die Mitgliederdaten werden bis zur Beendigung der Mitgliedschaft (im Einzelfall länger, nämlich bis zur rechtskräftigen Erledigung von Behörden- oder Gerichtsverfahren) bzw. bis zum Ablauf der für uns geltenden Verjährungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (insbesondere mindestens 10 Jahre zum Nachweis der Erfüllung steuer-, abgaben- und vereinsrechtlichen Aufbewahrungspflichten nach Art. 6 Abs 1 lit. c DSGVO) aufbewahrt. 

Abgelehnte Anträge und dazugehörige Korrespondenz werden 6 Monate aufbewahrt.

 

Eine längere Speicherung kann sich ergeben, wenn Sie dazu eingewilligt haben.

 

Ist der Speicherungszweck nicht mehr gegeben, werden die personenbezogenen Daten routinemässig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften anonymisiert oder gelöscht.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur soweit dies erforderlich ist. 

 

Innerhalb unseres Vereins dürfen die Vereinsvorstände und eventuell damit betraute Mitglieder Ihre Daten nur verarbeiten, sofern dies zur Erfüllung des Vereinszwecks, die uns betreffenden gesetzlichen Verpflichtungen, zur Wahrung des berechtigten Interesses erforderlich ist oder mit Ihrer Einwilligung. 

 

Zu Vereinszwecken können auch Dritte personenbezogene Daten erhalten, die uns bei der Bereitstellung unserer Dienste unterstützen. Diese Diensteanbieter werden als Auftragsverarbeiter tätig, welche die Daten nur nach unseren Weisungen (im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrages) verarbeiten dürfen. 

 

Zur Wahrung berechtigten Interesses des Vereines oder eines Dritten kann es erforderlich sein, Daten an Dritte weiterzugeben (z.B. zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen), solange kein Grund zur Annahme besteht, dass ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe der personenbezogenen Daten gegeben ist.

 

In Frage kommen in den oben genannten Fällen insbesondere folgende Dritte: Vertrags- und Geschäftspartner, die an der Lieferung oder Leistung mitwirken (z.B. Logistikunternehmen, IT-Dienstleister), Banken (zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs), Rechtsvertreter, Gerichte, Wirtschaftstreuhänder/ Steuerberater, Verwaltungsbehörden, Selbstverwaltungskörper (Sozialversicherungsträger), Versicherungen.

Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten

Eine Datenübermittlung in Länder ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (sog. Drittstaaten) erfolgt nur im Rahmen von Angemessenheitsbeschlüssen der Europäischen Kommission oder bei Vorliegen geeigneter Garantien.

Ihre Datenschutzrechte - Wahrnehmung der Betroffenenrechte

Als Betroffene/r stehen Ihnen folgende Rechte zu: Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO), Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO), Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO), Recht auf Einschränkung (Artikel 18 DSGVO), Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO) sowie Recht auf Widerspruch (Artikel 21 DSGVO). Zudem haben Sie jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. 

 

Insoweit sich Änderungen Ihrer persönlichen Daten ergeben, ersuchen wir um entsprechende Mitteilung.

 

Die genannten Betroffenenrechte können Sie per E-Mail an info@dsv.li geltend machen oder alternativ an die Adresse des Vereins gerichtet werden.

 

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen das geltende Datenschutzrecht verstösst oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in einer anderen Weise verletzt worden sind, besteht die Möglichkeit, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde zu erheben. In Liechtenstein ist hierfür die Datenschutzstelle zuständig (Kontakt: info.dss@llv.li).

Geltende Fassung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand April 2019.

Durch die Weiterentwicklung unserer Internetseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Internetseite abgerufen und ausgedruckt werden. 

 

Internetseite

Wir wollen Sie hier im 2. Teil der Datenschutzerklärung über die mit der Nutzung dieser Internetseite verbundene Erhebung und Verarbeitung von (personenbezogenen) Daten informieren.

 

Wir dürfen darauf hinweisen, dass unsere Internetseite zum Teil (z.B. in unseren Veranstaltungshinweisen) Hyperlinks zu und von Internetseiten Dritter enthält. Wenn Sie einem Hyperlink zu einer dieser externen Internetseiten folgen, beachten Sie bitte, dass wir keine Verantwortung oder Gewähr für fremde Inhalte oder Datenschutzbedingungen übernehmen können. Gerne können Sie uns für Hinweise zu geänderten Links etc. kontaktieren: info@dsv.li

 

Wir haben als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. 

Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch oder schriftlich an uns zu übermitteln.

 

 

Erhebung personenbezogener Daten

Bei jedem Zugriff auf unsere Internetseite übermittelt Ihr Computer (Endgerät) insbesondere folgende Informationen, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen:

  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

  • jeweils übertragene Datenmenge

  • Browser und Browsereinstellungen

  • Betriebssystem des Nutzers und dessen Oberfläche

  • Sprache und Version der Browsersoftware

  • Internetseite von der die Anforderung kommt (Herkunftsinternetseite)

  • IP-Adresse

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

 

Die drei letztgenannten Datenarten werden nur überblicksweise gespeichert, sodass es etwa nicht möglich ist, IP-Adressen der Herkunftsinternetseite oder der Uhrzeit zuzuordnen. Es ist lediglich ermittelbar, von welchen Internetseiten und um welche Uhrzeiten die meisten Zugriffe erfolgen.

 

Diese Informationen speichern wir im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Die Verarbeitung erfolgt aus Gründen der Datensicherheit, um die Stabilität und die Betriebssicherheit unseres Systems zu gewährleisten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte, insbesondere findet bei unserem Webauftritt eine verschlüsselte Übertragung mittels SSL (Secure Socket Layer) bzw. TLS (Transport Layer Security) statt, wenn Sie unsere Webseite aufrufen.

 

Cookies

Bei Nutzung unseres Internetauftritts werden sogenannte „Cookies“ auf Ihrem Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone etc.) gespeichert. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Ein Cookie enthält den Namen der Domain, von der die Cookie-Daten gesendet wurden sowie Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungszeichen („Cookie-ID“). Cookies helfen uns dabei, unseren Webauftritt zu verbessern und Ihnen optimierte Services anbieten zu können und unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten.

 

Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie Ihren Browser etwa so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert. Sollten Sie eine Verwendung von Browser-Cookies nicht wünschen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass eine Speicherung von Cookies nicht akzeptiert wird.Wenn Sie die Speicherung von Cookies verhindern, weisen wir darauf hin, dass Sie gegebenenfalls unserer Internetseite nicht vollumfänglich nutzen können.

Rechtsgrundlage für die durch Cookies verarbeiteten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

In den von uns verwendeten „Session-Cookies“ werden lediglich die oben erläuterten Daten über Ihre Nutzung der Website temporär gespeichert. Diese speichern eine sogenannte „Session-ID“, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unseren Webauftritt zurückkehren. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. 

 

Wenn Sie die Speicherung von Cookies verhindern, weisen wir darauf hin, dass Sie gegebenenfalls unseren Webauftritt nicht vollumfänglich nutzen können.

Kontaktformular/E-Mail

Füllen Sie ein Kontaktformular aus oder senden Sie uns eine E-Mail oder eine sonstige elektronische Nachricht, werden Ihre Angaben nur für die Bearbeitung der Anfrage bzw. der diesbezüglichen Korrespondenz gespeichert und nur im Rahmen der Anfrage verwendet.

Rechtsgrundlage für die Bearbeitung Ihrer Anfrage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Dateidownloads 

Wir verlangen von Ihnen keine persönlichen Angaben, damit Sie Dateien von unserer Internetseite herunterladen können. 

 

April 2019